Der Dachausbau geht weiter

eine etwas längere Pause ist beendet, jetzt haben wir mit den Dämmen und Ausbauen der ersten Hälfte des Spitzbodens weiter gemacht.

Beplankte südwest Seite mit der "LSB" Fensterlaibung
Beplankte südwest Seite mit der “LSB” Fensterlaibung

Für dir Fensterlaibungen verwenden wir nun die Velux LSB 2000 Komponenten, da sich das Auskleiden mit Gipskarton als sehr aufwendig herausgestellt hat. Die Einfassung ist leicht zu montieren, ist aus Kunststoff. Sie kann auch einfach wieder demontiert werden, sie wird durch 4 Clips am Fenster gehalten.

Die Giebelwand beim Verkleiden
Die Giebelwand beim Verkleiden

In der Giebelwand ist ein sehr kleines Fenster, dieses werden wir nicht weiter verwenden. Mit Porenbetonsteinen wird die Öffnung verschlossen.

Erste Gipskartonplatten an der Giebelwand mit Steckdosenauslaß
Erste Gipskartonplatten an der Giebelwand mit Steckdosenauslaß

Die Wand wird mit einer Vorstellwand aus Gipskarton mit 50 mm Tiefe verkleidet. Als Dämmung uns Schallschutz verwenden wir die Isover Trennwandplatten TP mit 50 mm dicke und einem Dämmwert von 040.

Giebelwand mit dem zum zumauern vorbereiteten Fenster
Giebelwand mit dem zum zumauern vorbereiteten Fenster
Die westliche Giebelwand ist fast fertig verkleidet
Die westliche Giebelwand ist fast fertig verkleidet

Eine Antwort auf „Der Dachausbau geht weiter“

  1. Ich kann gut nachvollziehen, was da an Arbeit auf Dich zu gekommen ist. Wir haben uns einen ehemaligen Bauernhof gekauft. Die Dachsanierung gestaltete sich etwas schwierig, da teilweise hundert Jahre alte Balken verlegt worden waren. Und damals wurde noch nicht so akkurat gearbeitet wie heute. Die Dämmung war teilweise aus Lehm, der über die Jahre steinhart geworden war

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.