Das Legenest ist fertig

Damit die Hühner in aller Ruhe ihre Eier legen können, benötigen sie kleine, dunkle Legenester.

Anbau mit den Legenestern
Anbau mit den Legenestern

So hat der Stall einen Anbau bekommen mit 2 Nestern, die ca 35 cm * 35 cm groß sind.

Stroheinstreu, damit es kuschelig ist
Stroheinstreu, damit es kuschelig ist

Das Dach der Nester ist mit einer Klappe versehen, damit der Zugang von Außen einfach ist und die Eier dann einfach entnommen werden können.

Deckel mit Scharnieren
Deckel mit Scharnieren

Von Innen sind 2 Einstiege in die ehemalige Außenwand geschnitten worden.

Legenester von innen
Legenester von innen

Die Luxustür

Das Schlupfloch im Hühnerhaus wird seit gestern bei Dämmerung automatisch verschlossen und bei Sonnenaufgang automatisch geöffnet.

Eine Fotozelle erfasst die Helligkeit in der Umgebung und startet mit 10 Minuten Verzögerung den Motor. Die Verzögerung ist individuell einstellbar. Zwei Magnetschalter registrieren das Erreichen der oberen bzw. unteren Position der Klappe und der Motor wird dann gestoppt.

Die rote LED gibt den Status der Tür wieder:

  • Leuchtet sie Dauerhaft rot, dann ist die Tür geschlossen.
  • Ein Blinken im Sekundentakt zeigt, dass die Tür bald öffnet oder schließt. Die Anzahl der Blinkintervalle zeigt an, wie viele Minuten es noch dauert, bis der Motor aktiviert wird.
  • Ist der Motor gerade aktiv, dann flackert die LED. Im Fehlerfall flackert sie auch.

Mittels eines Tasters kann die Tür jederzeit manuell geöffnet oder verschlossen werden.

Die Steuerung stammt von der Firma Seiler Elektronik. Der Bausatz war sehr einfach zusammen zu bauen, es funktionierte alles auf Anhieb.

Willkommen im neuen Zuhause

Freitag Abend sind die 4 jungen Hühner (21 Wochen alt) aus Dobenreuth angekommen. Zum eingewöhnen haben sie die erste Nacht im Stall verbracht.

Henne unter dem Hühnerhaus
Henne unter dem Hühnerhaus

Am Samstag haben wir dann das Außengehege fertig gestellt, die Stützen des Hauses mit Kaninchendraht verschlossen. So dient das Haus selbst noch als Unterstand für die Hühner beim Freigang.

Hühner im Auslauf
Hühner im Auslauf

 

Freiwillig haben sie das Haus dann noch nicht verlassen, sie müssen sich wohl erst an die neue Umgebung gewöhnen.

Das Haus mit dem kleinen Freilaufgehege
Das Haus mit dem kleinen Freilaufgehege

Einmal draußen wurde der Freilauf gut angenommen, scharren und picken nach Herzenslust.

Lilly und Karli sind sehr interessiert...
Lilly und Karli sind sehr interessiert…

Die Katzen haben die neuen Mitbewohner gleich inspiziert. Es scheint auf ein friedliches miteinander herauszulaufen.

Morgens auf der Stange
Morgens auf der Stange